• Kaffee des Monats
  • Costa Rica La Pastora Tarrazú

So stempelst du deinen Kaffee richtig – Zubereitung mit French Press

Zu Zeiten von Aeropress, Filterstationen und Siphons scheint die gute alte French Press etwas aus der Mode gekommen zu sein. Hier ein Plädoyer für eine Brühmethode, bei welcher kein Filter zwischen Mahlgut und unverfälschtem Genuss steht.

Vorab einige Bezeichnungen für die Press-Stempelkanne:

  • French Press
  • Siebstempelkanne
  • Bodum-Kanne
  • Cafetieren


Die French-Press-Methode benötigt weder einen separaten Filter noch produziert sie anderweitigen Restmüll.
Die French-Press-Methode hat eine verhältnismäßig lange Kontaktzeit zwischen Wasser und Kaffeemehl, hierdurch wird der Kaffee in der Regel vollmundiger und gegebenenfalls Körperreicher. In Abhängigkeit vom eigenen Gusto können daher grundsätzlich alle Kaffees in einer French-Press zubereitet werden. Ein Tipp ist jedoch, bereits bei der Bohnenauswahl darauf zu achten, dass es sich nicht um allzu vollmundige Kaffees handelt. Beachten Sie auch, dass der Mahlgrad wesentlich gröber ist als für die Zubereitung eines Filterkaffees.

MERKE: Ist der Mahlgrad zu fein gewählt, wird sich der Stempel nur sehr schwer nach unten drücken lassen, rauscht der Stempel hingegen ohne Widerstand in die Tiefe, war der Kaffee zu grob gemahlen – beides führt zu unbefriedigenden Ergebnissen, holen Sie sich gerne bei uns Rat.

Dosierungsempfehlung

Die Dosierungsempfehlung lautet: auf 30 g Kaffeemehl etwa 500 ml Wasser, auf 60 g Kaffeemehl etwa 1 Liter Wasser, ideal ist der Einsatz von gefiltertem Wasser.

Brühvorgang

Brühen Sie Ihren Kaffee auf keinen Fall mit kochendem Wasser auf, die Brühtemperatur sollte zwischen 90° C und 92° C liegen, gießen Sie nicht mit einem Mal die komplette Wassermenge über das Kaffeemehl, sondern ca. die doppelte Volumenmenge wie die des Kaffeemehls. Nach ca. 30 Sekunden entsteht der sogenannte Blooming-Effekt, dass noch befindliche CO2 entweicht und es entsteht eine leckere Schaumkrone (bei frisch auf gemahlenem Kaffee sehr deutlich). Nun gießen Sie die restliche Wassermenge auf.

Der nächste Schritt teilt das Lager der French-Press-Fans. Die Einen rühren nach ca. 2 min. mit einem langstieligen Löffel um, die Anderen drücken nach ca. 4 min. Kontaktzeit den Stempel nach unten. Bitte achten Sie darauf, dass Kaffeemehl mittels Stempeldruck nicht „auszudrücken“, sondern legen Sie den Stempel nur auf dem Kaffeemehl ab.

Schluss

Veränderungen an Brühtemperatur, Mahlgrad, Kaffeemenge sowie Extraktionszeit bringen beim Einsatz der gleichen Kaffeesorte erstaunlich veränderte Tassenprofile.

Passende Artikel
Bio-Kaffee Ethiopien Sidamo Grade 2 Bio-Kaffee Ethiopien Sidamo Grade 2
Inhalt 0.25 kg (28,40 € * / 1 kg)
7,10 €
Bio-Kaffee Brasil Minas Gerais Bio-Kaffee Brasil Minas Gerais
Inhalt 0.25 kg (28,40 € * / 1 kg)
7,10 €
Bio-Kaffee Columbien Excelso EP Bio-Kaffee Columbien Excelso EP
Inhalt 0.25 kg (27,20 € * / 1 kg)
ab 6,80 €